WORKSHOPS, SEMINARE UND VORTRÄGE


Wie werden Gedankenräume geöffnet, die nicht wieder sofort verschwinden, sondern tragend bleiben? Was bedeutet es, sich selbst und anderen über ein Bild oder ein Objekt zu begegnen? Die positive Überraschung ist, der gefundene Ausdruck "klingt" entlastend und positiv nach. Durch die Kunst wird das Sehen vertieft und "eingeladen" noch mehr zu sehen. Neue Blickrichtungen werden ermöglicht, die Kraftquellen und konkrete Lösungsschritte anbieten.

Das kreative und schöpferische Handeln geht durch die eigenen Hände über vielfältige Sinne ins Bewusstsein. Persönliche Ankerpunkte, Stärken, Kompetenzen, Verarbeitungsprozesse, Lösungsfindung, Zielfindung, stärkende Spuren, Umgang mit Angst, mit Trauer und Tod, Lebenslinien, inneres Gleichgewicht bis zu Themen von Vertrauen können durch den Ausdruck nachhaltig gefunden werden. Sie wirken im Handeln und im konkreten und sichtbaren Kunstwerk.



Ich biete Ihnen leitend und begleitend zu allen Themenfeldern meines Wirkens in den "tragenden Grundierungen" Workshops, Seminare, Impulsvorträge und klassische Vorträge an.

Meine Angebote richten sich an Multiplikatoren, Unternehmen im Profit- und Non-Profit-Bereich, Universitäten, an Menschen in sozialen Berufen, für die Transparenz in Teamprozessen – lösungsorientiert und nachhaltig sichtbar.



Trauerbegleitung
   Was bedeutet "in situ" und Bilddikat?